Suche Login

Bau einer Asphalt-Kombinationsabdichtung für die Erweiterung Mitte 1 der Deponie Kahlenberg

Auftraggeber:

Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg, Ringsheim

Zielsetzung:

Die Deponie Kahlenberg wird seit 1973 als Hausmülldeponie betrieben. Zur Vorhaltung der erforderlichen Ablagerungskapazitäten musste die Deponie erweitert werden. Im Anschluss an den bestehenden Ablagerungsbereich Nord (AB Nord) war daher die „Erweiterung Mitte 1“ mit einer Fläche von ca. 4 ha auszubauen. Die Basisabdichtung hatte den Anforderungen der TASI zu entsprechen.

Die Basisabdichtung wurde als Asphalt-Kombinationsabdichtung ausgeführt. Von der Erweiterungsfläche liegen ca. 2,5 ha im Sohl- und ca. 1,5 ha im Böschungsbereich. Die Böschungen haben eine Neigung von ca. 1 : 3 und sind im Maximalfall ca. 65 m lang. Folgende Leistungspakete gehörten in den Umfang des Bauvorhabens:

  • Profilierung des Baufeldes
  • Arbeiten im Anschlussbereich zum AB Nord (Abfallumlagerung sowie Freilegen der vorhandenen Basisabdichtung)
  • Herstellung von Randdämmen
  • Herstellung der Basisabdichtung mit folgenden Komponenten:
  • Technische Barriere, Schichtdicke 1,5 m
  • mineralische Dichtungsschicht, Schichtdicke 0,5 m
  • Asphaltdichtung nach DIBt, Schichtdicke 0,2 m und bestehend aus zwei Lagen DAT (Deponieasphalttragschicht) und einer Lage DAD (Deponieasphaltdeckschicht)
  • Entwässerungsschicht, Schichtdicke 0,3 m.
  • Herstellung des Sickerwassersammelsystems (Sickerwassersammler mit jeweils kontrollierbarer Dammdurchdringung, Verlängerung von vorhandenen Sickerwassersammlern, Sickerwasserschacht, zwei Pumpbehälter, Sickerwassertransportleitung zur Sickerwasserreinigungsanlage)
  • Herstellung der Deponieumfahrung (Straßenoberbau mit Asphaltdecke, Oberflächenentwässerung)
  • Verlegung der Gasringleitung und vorbereitende Arbeiten für Gasunterstationen zum Anschluss der Deponiegaserfassung

Leistungsumfang: Leistungsphasen 5 – 9 und örtliche Bauüberwachung

Realisierung: Juni 1999 bis September 2002

Resümee:

Die Asphalt-Kombinationsabdichtung hatte hohen Anforderungen zu genügen. Die Baumaßnahme konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

grafik